Freiwillige Feuerwehr Hameln

Gasalarm in Schule

Evakuierung durch Lehrkraft / Messungen vorgenommen / Keine Gefahr
Datum & Uhrzeit: 25. August 2011 / 9.54 Uhr

Einsatzort: Papengösenanger, Hameln

Dieser Bereich wird von Google Maps nachgeladen. Es gelten deren Datenschutzerklärungen.


Einsatzart: Technische Hilfeleistung


Hameln (ube). „Es riecht nach Gas“ – mit diesen Worten hat Diana Mandic am Donnerstagvormittag um 9.54 Uhr die Hamelner Feuerwehr alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt hatten die pädagogische Mitarbeiterin der Heinrich-Kielhorn-Schule und Klassenlehrer Henrik Ohland bereits alle Kinder einer 9. Klasse und sich selbst in Sicherheit gebracht.

Erst vor einer Woche hatte die siebenköpfige Klasse das ehemalige Hausmeisterhaus der Klütschule am Papengösenanger bezogen. Die Heinrich-Kielhorn-Schule, erkärt Diana Mandic, sei mit der Klütschule eine Kooperation eingegangen, um Kindern mit geistigen Beeinträchtigungen in die Regelschule zu integrieren. Es roch beißend und unangenehm. „Das Haus sofort zu evakuieren, war die richtige Entscheidung“, lobt Brandoberamtsrat Andreas Zerbe das umsichtige Verhalten von Diana Mandic und Henrik Ohland. In so einem Fall sei es besser, kein Risiko einzugehen und rasch Experten hinzuzuziehen.

Feuerwehrleute stellten zunächst das Gas ab. Mit einem Explosionswarngerät nahmen sie Messungen vor. Danach stand fest: „Ein zündfähiges Gas-Luft-Gemisch war nicht vorhanden“, sagt Zerbe. Auf der Suche nach der Ursache für den sonderbaren Geruch stießen die Helfer auf einen Kühlschrank. „Er qualmte. In der Elektrik muss es einen technischen Defekt gegeben haben“, meint der Brandoberamtsrat. Die Feuerwehr empfahl dem Klassenlehrer, die Räume gut zu lüften. Experten der Stadtwerke nahmen eine Leckmengen-Messung vor und stellten danach die Gaszufuhr wieder an.



Quelle: Deister- & Weserzeitung Hameln


Eingesetzte Mittel:



Einsatzleiter: Leiter der HWB - BrOAR Zerbe

 
<
19 / 98
>
Donnerstag, 25.08.2011


Freiwillige Feuerwehr Hameln        Ruthenstrasse 7      31785 Hameln
gesponsert durch

Freiwillige Feuerwehr Hameln
abmelden