Freiwillige Feuerwehr Hameln

Brennendes Laub in Kanalschacht

Kind spielt mit Knallern / Eigene Löschversuche wirkungslos
Datum &Uhrzeit: 01. November 2012 / ca. 16.00 Uhr

Einsatzort: Rathausplatz, Hameln

Dieser Bereich wird von Google Maps nachgeladen. Es gelten deren Datenschutzerklärungen.


Einsatzart: Brandeinsatz

Hameln (tis/Ma). Kleine Ursache, große Wirkung. Weil ein 13-Jähriger aus Essen am Rathausplatz mit Böllern spielte, gerieten in einem Kanalschaft für Fernwärme Laub und die Isolation des Fernwärmerohrs in Brand.

Der 13-Jährige hatte zusammen mit seinem Freund am Rathausplatz mit Knallern gespielt und einen davon in einem Kanalschaft am Zugang zum Tunnel unter dem Kastanienwall geschmissen. Dort geriet dann trockenes Laub in Brand. Während sein Kumpel weglief, versuchte der 13-Jährige den Brand zu löschen. Als ihm das nicht gelangt, sprach er die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr an, der gerade den Kastanienwall befuhr. Diese führte erste Löschversuche mit einem Pulverlöscher durch, die jedoch keinen Erfolg hatten.

Daraufhin forderte sie die Kollegen von der Feuerwache an. Nach Eintreffen des H-TLF 16/25 wurde in Zusammenarbeit mit dem Energieversorger festgestellt, dass im Bereich des betroffenen Fernwärmerohres offene Dämmung mit einer äußeren Teerschicht in Brand geraten war. Da durch das Löschmittel Wasser die Druckleitung mit dem heißen Wasserdampf zum Platzen gebracht worden wäre, wurde im Bereich der nur wenige Meter entfernt liegenden öffentlichen Toiletten eine Zugangsöffnung geschaffen. Hier konnte die Leitung dann geöffnet und gezielt gelöscht werden. 



Quelle: dewezet.de

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzleiter: Wachabteilungsführer HBM A. Kracht


<
9 / 85
>
Donnerstag, 01.11.2012


Freiwillige Feuerwehr Hameln        Ruthenstrasse 7      31785 Hameln
gesponsert durch

Freiwillige Feuerwehr Hameln
abmelden