Freiwillige Feuerwehr Hameln

Starke Rauchentwicklung - Brennender Unrat

Anrufer meldeten der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung und Gummigeruch. Der Brandort war zunächst unklar.
Datum & Uhrzeit: 12. Februar 2018 / 19:53 Uhr

Einsatzort: Fischbecker Strasse - Wehler Marsch, Hameln

Einsatzart: Brandeinsatz


Am 12. Februar 2018 gegen 20:00 Uhr wurden haupt- und ehrenamtliche Kräfte der Hamelner Feuerwehr zunächst zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Anrufer berichteten der Kooperativen Leitstelle Weserbergland von einer Rauchentwicklung und von Gummigeruch. Da der Anruf aus einer Bäckerei an der Wilhelm-Lampe-Strasse kam, fuhr der Löschzug der HWB zunächst diese Einsatzstelle an.

An der Einsatzstelle war zwar Brandgeruch wahrzunehmen, allerdings der eigentliche Brand nicht zu finden. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hameln standen zunächst auf der Fischbecker Strasse in Bereitstellung. Da der Brand nicht zu finden war, entschied der Einsatzleiter, mit den beiden HLF (HWB & FF) die Gartenanlagen der Wehlermarsch zu kontrollieren, die weiteren Fahrzeuge blieben in Bereitstellung.

In der Gartenanlage wurde das HLF der Ortsfeuerwehr Hameln in einem Garten fündig. Zunächst die Rauchentwicklung eingegrenzt, konnte man den genauen Einsatzort vom Fahrzeugdach des HLF finden. Der Gartenbesitzer, aufmerksam auf die Feuerwehr geworden, öffnete den Garten. Die weitere Erkundung ergab, das in einem Lagerfeuer Unrat verbrannt wurde. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung hatte der Gartenbesitzer bereits selbst versucht den Brand zu löschen. Ein Trupp mit einem C-Rohr löschte den Brand endgültig.

Aufgrund der Dunkelheit wurde der Garten mit dem Lichtmast des HLF ausgeleuchtet.

Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden.




<
13 / 17
>
Montag, 12.02.2018


Freiwillige Feuerwehr Hameln        Ruthenstrasse 7      31785 Hameln
gesponsert durch

Freiwillige Feuerwehr Hameln
abmelden