Personal Abrollbehälter - Atemschutz/Strahlenschutz

 
Die Indienststellung des Abrollbehälters - Atemschutz/Strahlenschutz erfolgte bereits im Jahre 2004. Als Trägerfahrzeug dient standardmäßig das Wechselladefahrzeug 2.


Bei der Ausrüstung dieser Sonderkomponente der Stadtfeuerwehr Hameln sind folgende Einsatzmittel besonders erwähnenswert:
  • Zelt für Heckklappe
  • 24 Pressluftatmer
  • 24 Reserveatemluftflaschen Stahl in Rollwagen
  • 24 Reserveatemluftflasche CFK
  • 12 Verbindungsstücke um mit Hilfe der CFK-Flaschen "Zweiflaschengeräte" (2 x 6,8 Liter) aufrüsten zu können
  • 72 Atemschutzmasken
  • Atemfilter ABEK2P3
  • Reserve-Lungenautomaten
  • Brandfluchthauben
  • Strahlenschutzausrüstung
  • 6 Chemikalienschutzanzüge
  • Spür- & Messgeräte
  • Schnelleinsatzzelt, lässt sich mit dem Heckzelt des Containers verbinden
  • tragbarer 8 kvA Stromerzeuger auf einem Rollwagen
  • 4 Atemschutzüberwachungstafeln
  • diverse Funktionswesten


Durch diese Ausstattung ist es dem Einsatzleiter möglich, jederzeit über eine große Anzahl von Einsatzmitteln für den Atemschutzeinsatz zu verfügen. Hierbei sei erwähnt, dass es durch die vorhandene Stückzahl an Atemluftbehältern möglich ist, an der Einsatzstelle auf 72 Pressluftatmer bzw. 12 Langzeitatemschutzgeräte zurückzugreifen. Die Bevorratung an Brandfluchthauben auf diesem Container wird in diesem Ausmaß hoffentlich nie ihren Einsatz finden. Die Lagerung von Teilen der Einsatzmittel für den A-/ sowie C-Einsatz komplettieren die Beladung.


Die Alarmierung der Komponente erfolgt im frühen Einsatzverlauf.

Das erforderliche Bedienpersonal des AB-A/S setzte sich bis Ende 2016 aus Kameraden der Schwerpunktfeuerwehr Hameln zusammen. Mit der neuen Strukturierung galt es, FM (SB) zu finden, die entsprechend der Auswahl durch eine Matrix folgende Merkmale beispielsweise beinhalteten:
  • Keine Funktion innerhalb einer taktischen Einheit der Ortsfeuerwehr Hameln
  • Ausrücken mit taktischen Fahrzeugen, die im Alarmfall vornehmlich benötigt werden, nicht wahrscheinlich (z.B. TLF, DLK)
  • Kein aktiver AGT.


Nach einer Sondierung innerhalb der Schwerpunktfeuerwehr Hameln sowie der Hauptberuflichen Wachbereitschaft ergaben sich dadurch 5 Kameraden. Die Sondierung innerhalb der weiteren Ortsfeuerwehren der Stadt Hameln ergab einen sechsten Kameraden, aus Stützpunktfeuerwehr Halvestorf. Diese sechs Kameraden sind jederzeit in der Lage, die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft von Pressluftatmern an der Einsatzstelle durchzuführen, sowie alle weiteren verlasteten Einsatzmittel einsatzbereit auszugeben.

Für die Durchführung der Arbeiten kann an den Abrollbehälter ein Heckzelt mit anschließendem Schnelleinsatzzelt angebaut werden.





Leiter des Personal AB-A/S

Marc Arndt



Einsatzmittel des Personal AB-A/S



Freiwillige Feuerwehr Hameln        Ruthenstrasse 7      31785 Hameln
gesponsert durch

Freiwillige Feuerwehr Hameln
abmelden