Freiwillige Feuerwehr Hameln

Bombenalarm: Herrenloses Gepäckstück

Herrenloses Gepäckstück am Rande der Hamelner Altstadt machte eine großräumige Absperrung durch Polizei und eine Bereitstellung der Feuerwehr notwendig. Kurze Zeit später konnten Spezialisten Entwarnung geben.
Datum & Uhrzeit: 26. März 2013 / 12.26 Uhr

Einsatzort: Baustrasse, Hameln

Dieser Bereich wird von Google Maps nachgeladen. Es gelten deren Datenschutzerklärungen.


Einsatzart: Bereitstellung

Pressemitteilung der Polizei:

Hameln (ots) - (Hameln) Nachdem zwei Zeugen am Dienstag, 26.03.2013, gegen 11:45h, der Polizei über Notruf einen verdächtigen Koffer gemeldet hatten, sperrten Einsatzbeamte der Polizeiinspektion Hameln kurz darauf die Baustraße zwischen der Sedanstraße und dem Kastanienwall ab.

Zudem wurden durch die Einsatzbeamten 10 Personen aus einem Geschäftshaus evakuiert.

Die Baustraße blieb bis kurz nach Eintreffen der Entschärfer des Landeskriminalamtes (LKA) Niedersachsen um ca. 13 Uhr gesperrt, wurde dann aber wieder für den Verkehr frei gegeben.

Die Experten des LKA hatten den verdächtigen Gegenstand zuvor durchleuchtet und Entwarnung gegeben. Der Koffer war leer.

Die Polizei lobt das Verhalten der Zeugen, die richtig gehandelt und nach ihren Beobachtungen sofort die Polizei informiert haben.

Beide Zeugen hatten zuvor beobachtet, dass ein bislang Unbekannter in verdächtiger Weise den Koffer am Abstellort zurück gelassen und sich dann entfernt hat.

Die Polizei fahndet weiter nach dem Unbekannten, der den Koffer in der Baustraße abgestellt hat und nimmt entsprechende Hinweise unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Anmerkung der Redaktion:

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen für die Dauer des Einsatzes auf dem Rathausplatz in Bereitschaft.



Eingesetzte Fahrzeuge:


EInsatzleiter: AL 27 - BrOAR A. Zerbe


<
63 / 92
>
Dienstag, 26.03.2013


Freiwillige Feuerwehr Hameln        Ruthenstrasse 7      31785 Hameln
gesponsert durch

Freiwillige Feuerwehr Hameln
abmelden